Übers Pläne schmieden...


Wuuuhuuu, heute hat der Briefträger mein neues Podcastmikro gebracht. Ein schwarzes Samttascherl war beigelegt, in dem mein Mikrophon nun bald seine Reise an den Hallstätter See antreten wird. Dort verbringen wir einen Teil unseres Sommerurlaubs und ich hab vor, während die Kinder vergnügt im See plantschen und mein Mann im Dachsteingebirge herumklettert, ein paar Meditationen und Entspannungsübungen für euch aufzunehmen. Die gibt es dann zum Download hier im Blog.

Gerade bin ich dabei, mir Themen zu überlegen, die dafür gut geeignet wären. Wünsche und Anregungen nehme ich gerne aus den Kommentaren entgegen. :)

Den August möchte ich auch dafür nutzen, ein bissl in mich zu gehen und den Herbst zu planen. Ein, zwei Termine und Ideen hab ich schon, über die ich bald hier berichten werde. Der Rest ist noch in der Schwebe und ich denke, da ich fleißig am Abarbeiten meiner Sommerbucketlist bin, dass ich auch für den Herbst und Winter wieder eine kleine, feine Liste anlegen werde.

Magst du wissen, was ich für diesen Sommer alles geplant habe? Schau mal:

an der alten Donau sitzen

auf dem Pferd meiner Schwester reiten

ganz oft an den See oder an die Traisen baden gehen

einen langen Geocache machen

hoch rauf wandern und ein Foto am Gipfelkreuz machen

Boot fahen mit den Kids

den Garten schön haben

Marmelade und Kompott einkochen

ganz viel lesen

an mindesten 2 unbekannten Orten Urlaub machen

Was ist eine Bucketlist?

Eine Bucketlist ist eine Liste all jener Dinge, die du noch machen möchtest, bevor du den Löffel abgibst (to kick the bucket). Den Ursprung hat diese Idee im Film "The Bucket List - Das Beste kommt zum Schluss" mit Jack Nicholson und Morgan Freeman.

Ich habe auch eine große Bucketlist, aus der ich pro Jahr einige Dinge auswähle, die ich unbedingt machen möchte und dann kommen immer wieder auch diese kurzen Listen wie die Sommerbucketlist dazu, die Dinge enthält, die eben besonders gut zum jeweiligen Thema oder zur Jahreszeit passen.

Was eine Bucketlist bringt?

Sie lässt dich Geplantes besser durchziehen. Schwarz auf weiß aufgeschrieben, wirkt es wie ein Vertrag mit dir selbst, den es dann auch zu erfüllen gilt. Das motiviert und läßt dich dranbleiben. Außerdem tut es deinem Selbstwertgefühl enorm gut, wenn du rückblickend siehst, was du alles geschafft hast.

Was könnte auf deiner Liste stehen?

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
KONTAKT

KARIN KAIBLINGER

Hnilickastraße 20-22

3100 St. Pölten

0043 676 366 1001

karin.kaiblinger@outlook.com

  • Grey Facebook Icon

© 2017 KARIN KAIBLINGER